Zum Inhalt [I]
Zur Navigation [N]
Kontakt [C] Aktuelles [2] Suchfunktion [4]
puzzle.jpg

pax christi

menschen machen frieden - mach mit.

Unser Name ist Programm: der Friede Christi. 

pax christi ist eine ökumenische Friedensbewegung in der katholischen Kirche. Sie verbindet Gebet und Aktion und arbeitet in der Tradition der Friedenslehre des II. Vatikanischen Konzils. 

Der pax christi Deutsche Sektion e.V. ist Mitglied des weltweiten Friedensnetzes Pax Christi International.

Entstanden ist die pax christi-Bewegung am Ende des II. Weltkrieges, als französische Christinnen und Christen ihren deutschen Schwestern und Brüdern zur Versöhnung die Hand reichten. 

» Alle Informationen zur Deutschen Sektion von pax christi

pax christi-Regionalversammlung 2020, MV des Fördervereins und Studienteil

07. Mrz 2020 – 09:30 Uhr

Einladung zur

pax christi-Regionalversammlung, MV des Fördervereins und Studienteil

Termin: Samstag, den 07. März 2020

Ort: Kath. Hochschulgemeinde Osnabrück, Lohstr. 16-18, 49074 Osnabrück

Verpflegung: Für Verpflegung ist gesorgt

9.30 Uhr Stehkaffee

10.00 Uhr pax christi–Regionalversammlung der Bistümer Osnabrück und Hamburg

Der Vorstand des pax christi Regionalverbandes lädt zur Regionalversammlung ein. Neben der Arbeit des Vorstandes geben die Berichte aus den Basisgruppen und von Einzelpersonen einen Einblick in das vielfältige Engagement des Regionalverbandes. Nach einer Aussprache und Entlastung sowie Wahlen zum Vorstand wird ein Ausblick auf die kommende Arbeit gegeben.

12.00 Uhr Pause 

12.15 -13.15 Uhr Mitgliederversammlung des pax christi-Fördervereins

Der Förderverein der pax christi-Regionalstelle der Bistümer Osnabrück und Hamburg e.V. lädt zur Mitgliederversammlung ein. Der Vorstand wird einen Bericht über die Tätigkeiten und die inhaltlichen und finanziellen Entwicklungen des Vereins im Kalenderjahr 2019 geben und zur Diskussion stellen. Hauptaufgabe des Fördervereins ist die Akquirierung von Spenden und Zuwendungen zur Finanzierung des Friedensarbeiters beim pax christi-Regionalverband OS/HH. Ein Ausblick auf die Aufgaben im Jahr 2020 bildet den Abschluss der Veranstaltung.

13.15 Uhr Mittag, anschließend Pause

14.30 – 17.30 Uhr Studienteil (Öffentliche Veranstaltung)

Prävention statt Reaktion – Umgang mit Antisemitismus

Antisemitismus bleibt auch Jahrzehnte nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft eine aktuelle und gesamtgesellschaftliche Herausforderung. Alte und neue Stereotype werden quer durch die Gesellschaft – im privaten wie im öffentlichen Raum – teils offen, teils über Umwege kommuniziert.

Auf „Prävention statt Reaktion“ setzt das Projekt Antisemi...was? Reden wir darüber! Pädagogisches Pilotprojekt zur antisemitismuskritischen Bildungsarbeit in Westfalen, denn antisemitismuskritische Bildung sollte nicht erst bei verfestigten Weltbildern ansetzen, sondern kann bereits der Verbreitung von Stereotypen im Alltag und ihrer unbewussten Aufnahme entgegenwirken. In dem Workshop beleuchten wir insbesondere die Judenfeindschaft in Deutschland seit 1945, erarbeiten uns an Beispielen ein kritisches Verständnis für die Funktionen von antisemitischen Stereotypen sowie Vorurteilen und wie präventiv darauf eingegangen werden kann.

Referentin: Antje Thul, M.A., Religionswissenschaftlerin. Mitarbeiterin im Jüdischen Museum Westfalen (Dorsten) und Projektleiterin Antisemi...was? Reden wir darüber! Pädagogisches Pilotprojekt zur antisemitismuskritischen Bildungsarbeit in Westfalen (Jüdisches Museum Westfalen, Dorsten und Geschichtsort Villa ten Hompel, Münster)


18.15 Uhr Möglichkeit des Gottesdienstbesuches in der Kleinen Kirche

 Anmeldung erforderlich im pax christi-Büro, Lohstr. 42, 49074 Osnabrück, Tel: 0541-21775, Mail: os-hh@paxchristi.de

 

Zeiten

  • 07. Mrz 2020 – 09:30 Uhr